Fenster schließen   X

6. Nationales BAXTER-Abendsportfest
am 23. Juli 2016

HIER
zur
Ausschreibung
und zum Zeitplan
HIER zu den INFOS und
zur TOP-ATHLETENÜBERSICHT

HIER zur Ausschreibung und zum Zeitplan
der 2-tägigen LO Herbstwettkämpfe mit KM TÜ
am 17./18. September 2016

  Alle LG Steinlach-Veranstaltungen sind oben unter der Rubrik Veranstaltungen zu finden! Zuerst mit der Maus ohne Klicken hinbewegen, dann auswählen durch Klicken :-)

Hinweis für alle Läufer und Walker

(DieSch) Lauftreff und Walkingtreff starten am Samstag (2. Juli) zur gewohnten Zeit um 16 Uhr ausnahmsweise vom Ernwiesenstadion aus. Bitte direkt ins Stadion kommen. Von dort geht es im Bästenhardtwald auf unterschiedliche Strecken von 5km, 10km und 15km.

Laufen, Springen, Werfen …

(DieSch) Am Samstag (2. Juli 2016) ist des Ernwiesenstadion Schauplatz des Finales der VR-Talentiade 2016. Aus neun Städten Württembergs kommen die Teams der jeweils besten Viertklässler, die ihr Leichtathletiktalent bei den örtlichen Talentiaden unter Beweis gestellt haben. Im Ernwiesenstadion werden die Sieger Württembergs in der Mannschafts- und Einzelwertung ermittelt. Mit dabei die Mannschaft Steinlach aus Mössingen und Hechingen. Beginn der Wettkämpfe: 11.30 Uhr. – Eintritt frei.

Titelblatt Talentiade 700Bild

Anfahrtsplan zum Ernwiesenstadion in Mössingen-Belsen pdf HIER (512 KB)

6. Nationales BAXTER-Abendsportfest: Trailer

Zum Trailer direkt auf das Bild klicken

Trailer 700Bild

Zu den weiteren Informationen und zur Top-Athleten-Startliste HIER
Zur Ausschreibung und zum Zeitplan HIER
Zum Flyer pdf HIER (1.61 MB)

Triathlon-Liga und Einzelstarts in Erbach

Erbach 1 200Bild(JenKal) Am vergangenen Sonntag (26. Juni 2016) war Erbach der Schauplatz des vierten Ligarennens der LBS Cup Triathlonliga 2016. Wie auch schon im Vorjahr wurde in Erbach der Teamwettkampf über eine verkürzte Sprintdistanz ausgetragen. Bei guten äußeren Bedingungen waren die Athleten bei diesem besonderen Rennformat topmotiviert. Pünktlich um 9:05 Uhr startete die Mannschaft der ersten Liga mit dem Schwimmen im schönen Erbacher Baggersee, diesmal jedoch ohne Neoprenanzug. Erstmals in dieser Saison wieder im Team waren auch Michael Göhner und Fabian Löffler. Mit dieser sehr guten Mannschaft konnten die fünf Athleten im Wasser schnell ihren Rhythmus finden und kamen durch eine gute Teamleistung gemeinsam in die Wechselzone.

Tolle Stimmung beim Hechinger Panoramalauf

- Kevin Oswald zieht allen davon
- Gute Stimmung bei Walkern und Läufern

Hechingen 200Bild(DieSch) Nach dem wechselhaften Wetter der vergangenen Tage mit Hitze, Starkregen, Hagel und Gewittern präsentierte sich der Sonntagmorgen (26. Juni 2016) beim Hechinger Panoramalauf mit besten Bedingungen zum Laufen und Walken. Sonne, hin und wieder leicht bewölkt, angenehme Temperaturen – was will man mehr für die Bewegung in der Natur. Fast 300 Läufer und Walker nahmen die Gelegenheit wahr, sich auf die landschaftlich sehr schöne, abwechslungsreiche, ca. 10km lange Strecke des Panoramalaufs zu begeben. Darunter zahlreiche LG Steinlach-Teilnehmer, dies sich teilweise auch der Aktion "Hechingen, da läuft was", angeschlossen hatten.

Süddeutsche Meisterschaften U18:

- Tom Herter holt Bronze über 400m Hürden
- Jana Mees mit neuer PB über 200 m

Heilbronn 1 200Bild(MarGru) Bei den süddeutschen Meisterschaften in Heilbronn am 25. Juni 2016 ging Tom Herter nach seiner bisherigen Saisonbestleistung von 55,50s und dem Titelgewinn bei den baden-württembergischen Meisterschaften als einer der Favoriten ins Rennen.

Junioren-Gala Mannheim (Quali-U20-WM):

Tim Holzapfel mit neuer PB über 110m Hürden

Mannheim 1 200Bild(MarGru) Dieses Jahr fand in Mannheim bereits die 20. Bauhaus-Junioren-Gala statt. Dieser international hochwertig besetzte Wettkampf dient dem Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) als finale Qualifikation für die U20-WM im polnischen Bydgodsz. Tim Holzapfel wurde aufgrund seiner bisherigen starken Resultate über 110m Hürden eingeladen. Tim Holzapfel erwischte im Vorlauf einen schlechten Start und lag an der ersten Hürde einen Meter hinter seinen Konkurrenten. Doch danach zeigte er erfreuliche Kämpferqualitäten und stürmte noch in 14,04s mit neuer persönlicher Bestzeit ins Ziel.

LG Steinlach U14 sammeln 4-Kampf Erfahrung in Weil der Stadt

Weil der Stadt 200Bild(ChrDaw) Nachdem sie eine Woche zuvor in Weilstetten schwer mit dem Wetter zu kämpfen hatten, sind die U14 Athleten der LG Steinlach am 12. Juni beim 4-Kampf in Weil der Stadt erneut angetreten. Ziel war es, die Qualifikation für die Württembergischen Bestenkämpfe Anfang Juli in Nagold zu sichern. Wie bei fast jeder Veranstaltung dieser Saison, hat das Wetter wieder mal nicht mitgespielt. Typisches Aprilwetter begrüßte die Mannschaft bei der Ankunft in Weil der Stadt, wo man sofort im Zelt Schutz suchen musste. Nachdem in Weilstetten nur Sandrina Sprengel (1.889 Punkte) und David Frank (1.921 Punkte) die Qualifikation (sehr deutlich) geschafft hatten, sahen die wetterlichen Bedingungen in Weil der Stadt nicht vielsprechend aus, um gute Ergebnisse zu erzielen.

LG Steinlach-Nachwuchs bei den Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften in Kassel

Kassel 1 200Bild(MelKub) Am Freitag (17. Juni 2016) war es endlich soweit. 20 Leichtathletik-Kids und 2 Betreuerinnen trafen sich am Morgen am Bahnhof Mössingen. Die Koffer waren gepackt, die Stimmung super und die Sonne kam auch etwas raus. Auf ging es nach Kassel zur Deutschen Meisterschaft der Leichtathleten. Die große Leichtathletik live, authentisch in einem mit 25.000 Besuchern gefüllten Stadion erleben und dabei mit vielen Athleten nach den Wettkämpfen auf „Du und Du“ in Kontakt kommen, darauf hatten die LG Steinlach-Jungs und -Mädchen hin gefiebert.

LG Steinlach U14 holen Qualifikation für die Württembergischen Bestenkämpfe

Pfullingen 200Bild(ChrDaw) Das war die letzte Chance der U14, sich für den 4-Kampf-Höhepunkt der Saison, die Württembergischen Bestenkämpfe, zu qualifizieren. Man hatte auch gehofft, dass das Wetter endlich mitspielen würde. Pünktlich zum Start begrüßten dunkle Wolken und ergiebige Regenschauer die U14 Athleten der LG Steinlach bei der Ankunft in Pfullingen. Unglaublich! Trotz Wetter war dieses Mal jedoch die Stimmung völlig anders. Man konnte die gute Einstellung der Athleten richtig spüren.

Württembergische Schülermeisterschaften U16:

9 Medaillen für LG Steinlach-Nachwuchs – Malik Jirasek herausragend

Dagersheim 200Bild(MarGru) Bei den württembergischen Schüler-Einzelmeisterschaften am Sonntag (19. Juni 2016) in Dagersheim wurde deutlich, wie stark die LG Steinlach derzeit bei den U16-Schülerinnen und Schülern aufgestellt ist. Insgesamt hatten 12 LG Steinlach-Nachwuchsathletinnen und -athleten die Qualifikation zu den Meisterschaften geschafft. Bei den Meisterschaften errangen sie insgesamt 9 Medaillen – davon 4 Goldmedaillen – drei Mal durch Malik Jirasek über 100m, 80m Hürden und über 800m sowie durch Sophia Kremsler über 2000m. Zwei Medaillen sicherte sich Kelmen de Carvalho (Silber beim Stabhochsprung und Bronze beim Diskuswurf). Die weiteren Medaillen holten Benjamin Holzer (Silber über 2000m), Maximilian Hümmer (Silber Hammerwurf) und Emily Herter (Bronze Diskus). Haarscharf die zehnte Medaille verpasste Sophia Seufert im Fünfsprung. Das ist von der Breite und der Spitze her die beste Bilanz bei einer württembergischen Schülermeisterschaft in der noch immer jungen Geschichte der LG Steinlach.

KM Mehrkampf Unterjesingen

Zwei Athleten – einmal Gold, einmal Silber

Unterjesingen 200Bild(SteHer) Gloria Beck und Selim Apakhan waren letzten Samstag (18. Juni 2016) die einzigen Vertreter der LG Steinlach bei den U12-Kreismeisterschaften in Unterjesingen. Bei den Mädchen W11 hatte Gloria Beck in allen 3 Disziplinen die Nase vorn und kam mit hervorragenden 1226 Punkten auf den ersten Platz. Sie benötigte für den 50m Sprint 8,11s, der beste Versuch beim Weitsprung waren 3,83m und bei 50g Ballwurf erreichte sie 33,50m. Selim Apakhan wurde bei den M11 mit 989 Punkten Zweiter und hatte dabei nur 13 Punkte Rückstand auf den Erstplatzierten. Beim Weitsprung knackte er mit 4,02 die 4m-Marke und erreichte auch beim Ballwurf mit 34,50m eine super Weite. Lediglich beim 50m Sprint blieb er mit 8,33s etwas unter seiner Zeit vom letzten Wettkampf.

Regio-Einzel-Meisterschaften Jugend/Aktive:

7 Regiomeisterschaften für LG Steinlach

Weilheim 1 200Bild(MarGru) Bei den Regio-Einzelmeisterschaften am Samstag (18. Juni 2016) in Weilheim/Teck trat die LG Steinlach nur mit einem Rumpfteam an, da der Termin bei den anderen Athletinnen und Athleten nicht gut in den Terminkalender passte. Die Ausbeute des kleinen Teams kann sich aber mehr als sehen lassen. So holten Jule Eissler, Jana Mees und Niklas Kretschmer bei insgesamt 10 Starts 7 Regiomeistertitel.

Tom Herter Baden-Württembergischer U18-Meister über 400m Hürden

Langensteinbach 1 200Bild(TanHer/MarGru) Am vergangenen Wochenende (11./12. Juni 2016), an dem die LG Steinlach-Athleten auf vielen unterschiedlichen Wettkämpfen im Einsatz waren, nahmen Jana Mees (U23) und Tom Herter (U18) als einzige Vertreter der LG Steinlach in Karlsbad-Langensteinbach an den Baden-Württembergischen Meisterschaften der U18 und U23 teil. Wie so oft in diesem „Sommer“ hatten auch sie mit den verschiedenen wetterbedingten Schwierigkeiten zu kämpfen, durfte jedoch mit dem Erreichten sehr zufrieden sein.

Landschafts-Sonderlauf der LG Steinlach auf den Kornbühl

Kornbühl 200Bild(MarStr) Nach sorgenvollem Blick zum Himmel und in verschiedenste Wetter-Apps entschieden die Betreuer am vergangenen Samstag (11. Juni) den ausgeschriebenen Landschafts-Sonderlauf zur Salmendinger Kapelle wie geplant durchzuführen.  Es startete eine kleine Gruppe von 9 Läuferinnen und Läufern am Freibad, um dann am Friedhof vorbei auf der Verbindungsstraße in Richtung Ziegelhütte und Talheim zu laufen. Aber bereits nach wenigen Metern kam die spontane Richtungsänderung nach rechts am Schafstall vorbei über die Linden Richtung Farrenberg - das Höhenmeterkonto könnte ja sonst evtl. nicht voll genug werden...

Schöne Ergebnisse für LG Steinlach beim 4. Reutlinger Swim & Run

Reutlingen Tria 200Bild(MelKub/GeoKra) Der Swim and Run in Reutlingen – dieses Jahr am 10. Juni - gehört schon zum festen Bestandteil des LG Steinlach-Jahresprogramms. Für die Jüngsten aus der Kinderleichtathletik ist dies eine tolle Abwechslung zu den normalen Wettkämpfen, für die Triathleten ein schöner, heimatnaher Zwei-Disziplinen-Wettkampf. Gute Platzierungen, darunter eine Gold- und vier Silbermedaillen sind der Lohn guter Leistungen der Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen.

U20-WM-Quali-Zehnkampf:

Tim Holzapfel kratzt mit 7.148 Punkten an WM-Norm

Kreuztal 1 200Bild(MarGru) Hürdenspezialist Tim Holzapfel hat für die Saison 2016 den Zehnkampf mehr in den Vordergrund gerückt und hierauf das Training in den letzten Wochen und Monaten ausgerichtet. Nun wurde er aufgrund seines starken Hallen-Siebenkampfes vom Nachwuchs-Bundestrainer zur U20-WM-Qualifikation der Mehrkämpfer in einem kleinen erlesenen Feld von nur 8 Startern am 11./12. Juni nach Kreuztal eingeladen. Bei diesem Zehnkampf zeigte Tim Holzapfel einige überragende Leistungen und hatte am Schluss stolze 7.148 Punkte im Zehnkampf gesammelt. Damit kam er sogar der WM-Norm von 7200 Punkten recht nahe.

Baden-Württembergische Triathlon-Liga

LG Steinlach-Triathleten holen auf – Platz 8 in der 1. Liga

Schömberg 200Bild(AndLei) Schömberg war am vergangenen Sonntag (12. Juni 2016) Schauplatz des dritten der insgesamt fünf Wettkämpfe der Baden-Württembergischen Triathlon-Liga. Über die Olympische Distanz bei widrigen Bedingungen konnte die LG Steinlach-Mannschaft der 1. Liga mit dem 8. Platz weiter Boden gut machen und wichtige Punkte für das Ziel Klassenerhalt sichern. Herausragend dabei erneut die Leistung von Youngster Nicolas Mehrer, der in der Einzelwertung der 1. Liga einen ausgezeichneten 11. Platz im Gesamtklassement und Platz 1 bei den Junioren belegte. Die Mannschaft der dritten Liga etablierte sich mit dem 18. Rang bei insgesamt 31 Teams im Mittelfeld.

U12 der LG Steinlach beim Kindersportfest in Stuttgart im Stadion Festwiese

Stuttgart U12 1 200Bild(SteHer) Obwohl letzten Sonntag (12. Juni 2016) schlechtes Wetter vorhergesagt war, ließen sich 14 jungen Athleten der LG Steinlach nicht davon abhalten, zum Wettkampf nach Stuttgart zu fahren. Gegenüber den sonst üblichen Mehrkämpen in diesem Alter, wurden dort Wettkämpfe in den einzelnen Disziplinen angeboten. Für viele Athleten war das „Einzelsystem“ mit Vorlauf und Finallauf bzw. Finaldurchgängen der besten 8 beim Weitsprung oder Werfen eine neue Erfahrung.

Tolle Leistungen der LG Steinlach-Triathleten beim Ironman 70.3 im Kraichgau

Kraichgau 1 200Bild(JocKie) Bei besten Wettkampfbedingungen gingen am Sonntag (5. Juni 2016) drei Athleten der LG Steinlach beim Ironman 70.3 im Kraichgau an den Start. Dabei absolvierte Julia Goppel in einer Zeit von 6:34 h ihren ersten Triathlon über die Halbdistanz in sehr souveräner Manier, Dominik Kiefer übertraf seine Erwartungen („unter der 5-Stunden-Marke“) in 4:43 h bei weitem, Jochen Kienle erreichte in 5:13 h eine neue persönliche Bestzeit über die Halbdistanz. Silvia Schmid startete über die Olympische Distanz, bei der das Schwimmen wegen Gewittergefahr ausfallen musste, und wurde Fünfte Ihrer Altersklasse.

Vollmondlauf im Mai:

Blendende Aussichten

Vollmondlauf 1 200Bild(ThoFin) Dicke, hohe, schwarze Blumenkohlwolken hingen am Himmel auf dem Weg zum Start des Vollmondlaufes im Mai. Nach einem dieses Mal sehr akkuratem Aufwärmen rannten die Läufer locker hinter dem Campingplatz durch und etwas angestrengter die Breite hinauf. Angenehmerweise hatten sich die Wolken aufgelöst und waren blauem Himmel mit leichten Schleierwolken gewichen. Nach dem Golfplatz liefen die Gruppen den Fasanenwald entlang, um dann die B27 zu queren. In satten, warmen Farben thronte die Burg über dem Wald, der sich in vielen, aber eher dunklen, grünen Facetten präsentierte. In vielen kleinen Gruppen zogen die Läufer unten vor der Burg vorbei. Hier waren noch Gespräche und Lachen angesagt, bis die erste Steigung die Läufer forderte.

LG Steinlach-Triathleten gehen mit Zuversicht ins dritte Ligarennen

(JenKal) Am Sonntag (12. Juni 2016) geht es für die Triathleten der LG Steinlach im Rahmen der Baden-Württembergischen-LBS-Liga in Schömberg mit dem dritten von insgesamt fünf Liga-Wettkämpfen weiter. In Schömberg wird ein klassischer Triathlon über die olympische Distanz (1,4km/40km/10km) ausgetragen. Bevor es auf die anspruchsvolle Radstrecke über 3 Runden geht, müssen zwei Runden, getrennt durch einen kurzen Landgang, im Schömberger Stausee durchschwommen werden. Die Gewitter und starken Regengüsse in den letzten Wochen sorgen dafür, dass das Wasser des Schömberger Stausees kühl und trübe ist. Das abschließende Laufen führt über 2 Runden um den See mit Ziel im Stadtbereich. Insgesamt bringt dieser Wettkampf wieder viel Spannung und liegt dazu noch vor der „Haustüre“, so dass die Athleten auf tatkräftige Unterstützung aus der Region hoffen.

Baden-Württembergische Einzel-Meisterschaften:

4 Vizemeistertitel für LG Steinlach durch Niklas Kretschmer, Jule Eissler und Tim Holzapfel

Stuttgart 1 200Bild(MarGru) Bei den baden-württembergischen Einzelmeisterschaften in Stuttgart der Aktiven und U20 (4./5. Juni 2016) gingen 4 Vizemeistertitel an die LG Steinlach. Niklas Kretschmer holte sich gleich zwei Silbermedaillen mit dem Diskus und mit dem Speer. Dabei sicherte er sich mit dem Diskus die Norm für die deutschen Jugendmeisterschaften. Weitere Silbermedaillen gingen an Jule Eissler ebenfalls mit dem Speer und an Tim Holzapfel im Stabhochsprung, der zudem über 110m Hürden im Vorlauf neue persönliche Bestleistung erzielen konnte. Jana Mees erreichte mit persönlicher Jahresbestleistung über 200m bei den Frauen einen guten 6. Rang.

Auch U12-Kinder der LG Steinlach in Weilstetten erfolgreich

Weilstetten U12 1 200Bild(SteHer) Am letzten Sonntag (05. Juni 2016) waren nicht nur die U10 (Kinderleichtathletik) und die älteren Athleten der U14 in Weilstetten mit dabei, sondern auch zehn Jungs und Mädchen der Jahrgänge 2005/2006. Mit dreimal Platz zwei durch Selim Apakhan, Celine Kubowski und Leni Herter sowie einem dritten Platz durch Larissa Kurz holten sich die U12 Mädchen und Jungs in der Einzelwertung vier Podestplätze. Die Mannschaft der LG Steinlach-Mädchen siegte im Vierkampf und die Dreikampf-Mannschaft kam auf Rang 2. Somit trugen die U12-Athleten maßgeblich zum guten Abschneiden der gesamten LG-Steinlach in Weilstetten bei.

Neuer Teilnehmer-Rekord bei der Nordic Walking-Veranstaltung am Belsemer Butzen

BB 1 200Bild(WolSig) Trotz unsicherer Wetterprognosen und zur positiven Überraschung der Organisatoren kamen am Sonntagvormittag rund 160 Sportlerinnen und Sportler zur Nordic Walking Veranstaltung der LG Steinlach in den Kurpark von Bad Sebastiansweiler. BB 2 200BildNoch bei der Anmeldung waren Regenschirme aufgespannt, doch pünktlich zum gemeinsamen Aufwärmen hörte der Nieselregen auf und so konnten die Teilnehmer ihre gewählten Strecken über ca 3km, 8 km oder 13 km bei lauen Temperaturen und „trockenen Fußes“  in Angriff nehmen.

12. Landesoffene Schülermehrkampf in Weilstetten

Souveräne Leistungen der LG Steinlach-U14-Athleten Sandrina Sprengel und David Frank

Weilstetten U14 200Bild(ChrDaw) Die U14 Mannschaften der LG Steinlach sind am Sonntag (5. Juni 2016) in Weilstetten nach einer längeren 4-Kampf-Pause wieder ins Wettkampfgeschehen eingestiegen. Ziel war es, sich die Qualifikation für die württembergischen Bestenkämpfe im Vierkampf zu sichern. Im Training der letzten Wochen stand die Hochsprung-Technik im Vordergrund. In einem ziemlich stark besetzten Feld mit unter anderem den Athleten der LAV Stadtwerke Tübingen, und trotz teilweise sehr nassen Bedingungen, haben die Jungs und Mädels einige persönliche Bestleistungen erzielt. In beiden Mannschaftswertungen haben die LG Steinlach-Athleten sogar gewonnen. Die Qualifikationen zu den württembergischen Meisterschaften sicherten sich sehr souverän Sandrina Sprengel und David Frank.

Internationaler Triathlon Obernai/F

(DanGr) Am Sonntag (5. Juni) starteten Thomas Bosch und Daniel Groß erfolgreich beim internationalen Triathlon von Obernai, Frankreich, auf der Mitteldistanz über 2,1 km schwimmen, 82 km Rad fahren und 20,5 km laufen. Thomas Bosch erkämpfte sich in 4:20:57h den zweiten Platz und Daniel Groß schaffte Zehnter in 4:35:20h ebenfalls den Sprung in die Top Ten.

Kinderleichtathletik Wettkampf in Weilstetten

- Sieg für das U10-Team

Weilstetten 200Bild(MelKub) Sonntagmorgen um 8 Uhr. Ganz Mössingen scheint noch zu schlafen, aber der Parkplatz füllt sich mit kleinen weißen Leichtathleten. Die Kids der U8 und U10 machten sich am 5. Juni auf den Weg nach Weilstetten zu ihrem Kinderleichtathletik-Wettkampf. Die Aufregung war riesig, da es bei vielen der erste Wettkampf war. Bei Sprint, Zonenweitsprung und Tennisringwerfen konnte jedes einzelne Kind zeigen, was es im Training schon gelernt hat und der Spaß war nicht zu übersehen. Selbst die ganz Kleinen im Alter von 4 Jahren waren mit allen Sinnen dabei.

Testwettkämpfe der LG Steinlach-Triathleten vor dem 3. Ligarennen

(JenKal) Am Sonntag (12. Juni) wird das dritte Rennen der Triathlon-Landesliga in Schömberg ausgetragen. Die LG Steinlach-Triathleten nutzen in der vergangenen Woche verschiedene Möglichkeiten in der Region, um in Testwettkämpfen die letzten Formsteigerungen zu erzielen.

So konnte am vergangenen Donnerstag (2. Juni) Jens Kalmbach beim Firmenlauf in Balingen seine Trainingsleistungen umsetzen und sich den dritten Platz in der Gesamtwertung des Rennes sichern.

Christoph Groß belegte am Samstag (4. Juni) mit einer persönlichen Saisonbestleistung von 35:28min und dem zweiten Gesamtrang über 10km beim Winterlinger „Lauf in die Nacht“ seine aufsteigende Formkurve.

Unterwegs im Zeichen der Muschel

13. Pilgerevent der LG Steinlach vom 20. - 23. Mai 2016

Pilgern 2016 1 200BildPilgern ist nicht Wandern!
Wandern bedeutet vor allem ruhiges Vorankommen.
Pilgern ist ein bewegtes Innehalten.
Oder, anders ausgedrückt: man wandert mit den Füßen,
aber man pilgert mit dem Herzen.

Winterlinger Bank-Lauf in die Nacht

Winterlingen 1 200Bild(DieSch) Platz 2 im Gesamtklassement des Hauptlaufes für Christoph Groß, ebenso Platz 2 für Celine Kubowski sowie Platz 7 für Soraya Sprenger bei den Mädchen im Schülerlauf sowie der Altersklassensieg M60 für Dieter Schneider sind die stolze Ausbeute der LG Steinlach bei der Winterlinger Laufveranstaltung am Samstag (4. Juni 2016).

Berglauf-Ass Timo Zeiler folgt Johannes Köhnlein als Lauftrainer der LG Steinlach

Lauftrainerwechsel 200Bild(DieSch) Mit der einen oder anderen verdrückten Träne im Auge und herzlichen Umarmungen wurde der ebenso erfolgreiche wie beliebte Mittelstreckentrainer der LG Steinlach, Johannes Köhnlein, am Donnerstag im Ernwiesenstadion verabschiedet. Sein Wegzug aus der Region nach dem Abschluss seines Studiums ließ keine andere Wahl. Köhnlein hat in den letzten beiden Jahren seine U16- und U14-Mädchen und -Jungs zu zahlreichen Meistertiteln und herausragenden Platzierungen auf Kreis-, Regio- und Landesebene geführt. Mindestens genau so wichtig ist der gute Geist und das Mannschaftsgefühl, die Johannes Köhnlein im Laufteam besonders förderte. Der Dreiklang aus Freude, Disziplin und Erfolg hätte harmonischer nicht sein können.

Albin Abt bei Premieretriathlon in Ludwigsburg

(AlbAbt) LG Steinlach-Triathlet Albin Abt startete am Sonntag (29. Mai 2016) mit Erfolg beim erstmalig ausgerichteten Ludwigsburger Citytriathlon und wurde Dritter in seiner Altersklasse M50. Da die Schwimmstrecke im Neckar zurückzulegen war – und sich der Fluss mit knapp 17 Grad an diesem Sonntagmorgen alles andere als gemütlich präsentierte – entschied sich Albin Abt für die Sprintdistanz, bei der bereits nach 750 Metern im kühlen Nass auf seine Lieblingsdisziplin, das Rad fahren, gewechselt wird. Nach einer hügeligen Radrunde mit 24 km in und um Ludwigsburg herum waren schließlich noch zwei flache Laufrunden à 2,5 km durch die City zu absolvieren, bevor er nach 1:25 Stunden den Zielbogen auf dem Ludwigsburger Marktplatz erreichte. Kurz nach der Siegerehrung setzte dann der – eigentlich schon früher vorhergesagte – Platzregen ein. Ein sonniger und für Albin Abt erfolgreicher Start in die Triathlonsaison 2016, nur der Neckar hätte ein paar Grädchen wärmer sein dürfen!

Mehrkampfmeisterschaften Region Achalm:

Überzeugende Ergebnisse der LG Steinlach
- 4 Regiomeister, 5 Vize-Regiomeister, 5 Kreismeister
- Überraschungen durch Jule Eissler, Jana Mees, Sophia Kremsler, Tom Herter und Kelmen de
  Carvalho

Reutlingen 4 200Bild(MarGru) Die Bilanz der LG Steinlach bei den diesjährigen Regio-Mehrkampfmeisterschaften am 28./29. Mai 2016 in Reutlingen ist sehr erfreulich:

  • 4 Regiotitel durch Jule Eissler (4- und 7-Kampf/ WU20), Tom Herter (5-Kampf (MU18) und Lorenz Kopp (5-Kampf/ MU20)
  • 5 Vizemeisterschaften durch Luise Kessler (4- und 7-Kampf/WU20), Jana Mees (7-Kampf/ Frauen), Kelmen de Carvalho (9-Kampf/M14) und Tom Herter (10-Kampf/ MU18)
  • 5 Kreismeistertitel für Malik Jirasek (4-Kampf/ M14), Kelmen de Carvalho (9-Kampf/ M14), die 4-Kampf-Mannschaft der MU16 mit Malik Jirasek, Kelmen de Carvalho und Marlon Carle, sowie für Jana Mees (7-Kampf/ Frauen) und Tom Herter (10-Kampf/ MU18)

Leichtathletik-Europameisterschaften der Senioren

Silber für LG Steinlach-Senior Schneider im Halbmarathon in der deutschen M60-Mannschaft

Vila Real 200Bild(DieSch) Vila Real de Santo António an der Algarve unmittelbar an der Grenze zu Spanien war Schauplatz der Straßenlaufwettbewerbe der Leichtathletik Senioren-Europameisterschaften 2016. Unter den 95 gemeldeten deutschen Teilnehmern rannte LG Steinlach-Läufer Dieter Schneider über die Halbmarathondistanz in dem internationalen Läuferfeld mit. Nach längerer Verletzungspause war er mit seiner Zeit 1:29:08h und Platz 9 in der Einzelwertung M60 zufrieden. Überraschend erreichten die drei schnellsten M60-Läufer des deutschen Teams mit Dieter Schneider dank einer sehr homogenen Mannschaftsleistung Platz 2 in der Teamwertung M60 und freuten sich sehr über die Silbermedaille.

Rund um den Rammert – ein wunderschöner Landschaftslauf

Rammert 200Bild(DieSch) Eine Stunde vor dem Start des ersten Landschaftslaufes des Lauftreffs der LG Steinlach in dieser Saison entlud sich über dem Rammert ein Gewitter mit starkem Regen. Glück für die kleine Läufergruppe, die sich am Samstagnachmittag (28. Mai) am Ofterdinger Waldspielplatz zum ausgedehnten Lauf rund um den Rammert eingefunden hatte. Wer gekommen war, sollte es nicht bereuen.

Entspanntes, lockeres Joggen am Muttertag

Sonderlauf 200Bild(ThoFin) Ein wundervoller (Mutter-)Tag begrüßte 15 Jogger, die sich in Bad Sebastiansweiler an der Kapelle einfanden. Ideales Wetter mit klarem blauem Himmel und angenehmen Temperaturen belohnte diejenigen, die sich von Zuhause loseisen konnten.

2. Sprint- und Sprungmeeting in Pfullingen

Gute Leistungen trotz nasskaltem Wetter

(MarGru) Jule Eissler, Luise Kessler und Jana Mees stellten sich beim 2. Sprint- und Sprungmeeting in Pfullingen am 14. Mai einem ziemlich hochkarätigen Starterfeld. Dabei erreichten die LG Steinlach-Athletinnen bei den nicht gerade leistungsförderlichen nasskalten Bedingungen ganz erfreuliche Ergebnisse.